Session

28.10.2021     14:45–16:15

Titel:
Industriesession 1
Jazz Pharmaceuticals Germany GmbH
Gemeinsam für mehr Wachheit: residuale Tagesschläfrigkeit interdisziplinär beleuchtet
Art:
Industriesession
Raum:

Sponsor



Residuale exzessive Tagesschläfrigkeit ist ein sehr belastendes Symptom, das zahlreiche Patienten auch mit optimierter Primärtherapie treffen kann. Was deren Ursachen sind, wie sie diagnostiziert und therapiert werden kann, und warum es wichtig ist, das Thema aus verschiedenen Disziplinen zu beleuchten, erläutern und diskutieren Prof. Sylvia Kotterba, Prof. Michael Arzt und Dr. Hans-Günter Weeß interaktiv miteinander.

28.10.2021
14:45–16:15

Titel:
Industriesession 1
Jazz Pharmaceuticals Germany GmbH
Gemeinsam für mehr Wachheit: residuale Tagesschläfrigkeit interdisziplinär beleuchtet
Art:
Industriesession
Raum:

Sponsor



Residuale exzessive Tagesschläfrigkeit ist ein sehr belastendes Symptom, das zahlreiche Patienten auch mit optimierter Primärtherapie treffen kann. Was deren Ursachen sind, wie sie diagnostiziert und therapiert werden kann, und warum es wichtig ist, das Thema aus verschiedenen Disziplinen zu beleuchten, erläutern und diskutieren Prof. Sylvia Kotterba, Prof. Michael Arzt und Dr. Hans-Günter Weeß interaktiv miteinander.



Eröffnung des Symposiums
Katja Voigt (Sonthofen/DE)



Das große Gähnen – Definition und Diagnostik der residualen Tagesschläfrigkeit
Hans-Günter Weeß (Klingenmünster/DE)



Residuale Tagesschläfrigkeit aus internistischer Perspektive – wenn CPAP nicht ausreicht
Michael Arzt (Regensburg/DE)



Residuale Tagesschläfrigkeit aus neurologischer Perspektive – wenn CPAP nicht ausreicht
Sylvia Kotterba (Leer/DE)



Live-Diskussion: Fragen aus dem Publikum